Hundehaftpflichtversicherung




So versichern Sie Ihren Hund richtig

Wichtiges kurz und knapp

  • Eine Privathaftpflichtversicherung, eine der wichtigsten Versicherungen für jeden, beinhaltet keine Hundehaftpflichtversicherung.
  • Daher ist eine zusätzliche Hundehaftpflichtversicherung ein Muss.
  • In mehreren Bundesländern ist sie gesetzlich vorgeschrieben, u.a. auch in Niedersachsen.
  • Jeder Hundebesitzer haftet für alle Schäden die der Vierbeiner anrichtet – egal ob er jemanden beißt oder bei Bekannten das Parkett zerkratzt.
  • Eine gute Hundehaftpflichtversicherung kostet nicht viel, ab ca. 40 € jährlich, daher sollten Sie auf gute Leistungen achten.
  • Kampfhunde müssen fast überall in Deutschland versichert werden. In Mecklenburg-Vorpommern herrscht eine Ausnahme.

Unsere Empfehlungen

  • Wählen Sie einen umfangreichen Versicherungsschutz, da die Beiträge nicht sonderlich hoch sind.
  • Eine ausreichend hohe Versicherungssumme ist sinnvoll, wir empfehlen mindestens 10 Millionen Euro.
  • Nach § 833 BGB haftet jeder Tierhalter in unbegrenzter Höhe für Sach- oder Personenschäden, die seine Vierbeiner verursachen. Dabei spielt die Schuldfrage keine Rolle.
  • Eine Selbstbeteiligung senkt die Kosten um ca. 10 bis 15 Euro/ Jahr.
  • Vergleichen Sie die Tarife auf unserem unabhängigen Vergleichsrechner für Hundehaftpflichtversicherungen.

Erstinformation - FinaFair ist für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler aus Hannover


Haben Sie Fragen oder wünschen eine Beratung?                                           Einfach anrufen oder Kontaktformular senden.

Ihre persönlichen Daten werden selbstverständlich vertrauchlich behandelt.

Dazu stehe ich mit meinem Namen,


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.