5 Gründe, warum du dich um deine Versicherungen und Finanzen kümmern solltest

Versicherungen und Finanzen, Versicherungswissen, Finanzwissen

Versicherungen und Finanzen sind ein lästiges Thema. Niemand beschäftigt sich gern mit dem trockenen Papierkram, den einem Versicherungs- und Bankberater andrehen wollen. Zusätzlich kosten sie auch noch Geld. Die meisten Menschen vermeiden das Thema Geld sogar im Allgemeinen. Wer spricht schon gern über Geld? Außerdem heißt es doch immer so schön:

Was du heute kannst besorgen,

das verschiebe ruhig auf morgen.

Holger von Zendepot nennt dir noch weitere Ausreden in seinem Beitrag 5 Gründe warum du dich auf gar keinen Fall um deine Finanzen kümmern und einfach liegen bleiben solltest.

 

Es ist durchaus eine Strategie davon zu träumen über Nacht reich zu werden oder dir auszumalen, was du mit 1 Millionen Euro Lottogewinn anstellen würdest. Sag mal, spielst du eigentlich schon Lotto? Achso, noch nicht. Na dann aber mal los oder doch lieber einen Blick in deinen Versicherungs- und Finanzordner werfen? Mir wird meistens schon beim Anblick meines Kontostands schlecht. Sieht es wirklich so schlimm in deinem Ordner aus?

 

Oder musst du die einzelnen Verträge erst einmal aus den Tiefen deines Schreibtisches und Kellers kramen? Alle Unterlagen beisammen und schön abgeheftet? Na, das ist doch immerhin schon einmal ein Anfang. Was war jetzt gleich nochmal der Grund, warum du den Blick in den Ordner riskieren solltest?

1 Geld sparen

Du träumst schon lange vom Urlaub in die Karibik? Ein neues Auto könntest du auch gebrauchen? Oder du wolltest mit deinem Partner einfach mal wieder so richtig schick essen gehen? Es gibt so viele schöne Dinge, in die man sein Geld investieren kann.

 

Ein Blick in deinen Versicherungsordner wird dir auf Anhieb jedoch keine Karibikreise bringen und ein neues Auto wirst du auch nicht sofort geschenkt bekommen. Aber das schicke Essen mit deinem Partner ist drin - versprochen!

 

Es lassen sich immer Sparmöglichkeiten finden. Bis zu 1.563 Euro kannst du als Single im Jahr durch eine Optimierung deiner Versicherungen sparen. Familien können sogar bis zu 2.829 Euro sparen. Als Single sind das rund 130 Euro im Monat. Davon kannst du mit deinem Partner schon zwei Mal im Monat zum Italiener um die Ecke.

Quelle: CHECK24

Hier kannst du den großen Finanzcheck 2016/2017 downloaden.

Legst du das gesparte Geld nun einen weiteren Monat zur Seite, ist auch das Nobelrestaurant mit 5-Gänge-Menü drin oder sogar bald der langersehnte Urlaub in die Karibik und das neue Auto. Denn über die Monate und Jahre hinweg häuft sich ein nettes Sümmchen aus den gesparten Versicherungsbeiträgen an. Innerhalb von drei Jahren kannst du bis zu 4.690 Euro sparen. Vorausgesetzt du investierst dein Erspartes nicht jeden Monat beim Italiener um die Ecke.

2 Leistungen optimieren

Wenig zahlen, viel bekommen? Na, wer will das nicht? Die Preis- und Leistungsunterschiede bei Versicherungen sind enorm. Es lohnt sich, Angebote zu vergleichen und seine Versicherungen in regelmäßigen Abständen (alle 2 Jahre) zu überprüfen bzw. überprüfen zu lassen. In dem Großteil der Versicherungsordner steckt ein erhebliches Optimierungspotenzial - sicherlich auch in Deinem.

 

Nicht selten kommt es vor, dass Verbraucher zu hohe Pämien zahlen, unter- oder überversichert sind oder Verträge doppelt bestehen.

3 Keine Sorgen im Alter

Ei, noch so ein Thema, worüber niemand spechen möchte. Alt werden und dafür auch noch sparen. Wir leben doch im hier und jetzt und wollen uns heute schöne Dinge leisten. Da denke ich doch nicht darüber nach, wie es in 30, 40 oder 50 Jahren ausschaut. Sparen für das Alter kann ich auch später noch. Außerdem, was brauche ich schon, wenn ich alt bin? Alte Menschen sind doch genügsam.

 

Früher sind die Menschen mit 65 besoffen von der Leiter gefallen und waren tot. Manch einer hofft auch heute noch auf ein frühes Sterben. Mutter Natur wird die Sache schon regeln. Ja, tut sie. Aber wenn da nicht die durchschnittliche Lebenserwartung wäre. Diese liegt bei Männern bei 78 Jahren und bei Frauen sogar bei 83 Jahren. Da bleiben dir wohl noch einige Jahre nach deinem Renteneintritt, ob du es willst oder nicht.

 

Mensch, das Leben fängt als Renter doch erst richtig an. Dein Leben lang hast du Tag für Tag geschuftet und als Dank sollst du dich nun von Wasser und Brot ernähren? Nein, natürlich nicht! Reisen, Golf spielen, sonntags Champagner in der VIP-Lounge beim Pferderennen schlürfen...du findest sicherlich noch weitere Beschäftigungen. Die Renter von heute sind ja rüstig.

4 Kein anderer macht's

TEAM = Toll ein anderer machts. Wer ist im Team Finanzen und Versicherungen? Wie keiner meldet sich freiwillig? Tja, dann bleibt die Arbeit wohl an dir hängen. Zumindest das Raussuchen deines Versicherungs- und Finanzordners nimmt dir keiner ab - wobei frag doch mal Mutti.

 

Sobald du deinen Ordner gefunden hast, kannst du die Arbeit allerdings an einen Dummen abgeben. Anzug- und Krawattenträger stehen da total drauf und verschlingen Versicherungsordner wie die Fortführung von Harry Potter. Dein Versicherungs- und Finanzberater hat dir bereits drei Erinnerungsnachrichten geschickt, dass er den Ordner sehnsüchtig erwartet. Also worauf wartest du noch? Lass deinen Berater die lästige Arbeit für dich machen.

 

Bevor du deinen Ordner übergibst, erkunde dich im Vorfeld, ob du einen unabhängigen Versicherungsberater an deiner Seite hast. Die FAZ hat hierzu wichtige Tipps zusammengestellt, die dir helfen einen guten Verischerungs- und Finanzberater zu finden.

5 Das Leben schenkt dir nichts

Das ist leider die traurige und nackte Wahrheit. Nicht einmal der Tod ist umsonst. Du kannst gleich schon einmal anfangen für deine Beerdigung zu sparen. Ja, es gibt sogar eine Sterbegeldversicherung, die die horrenden Kosten einer Beerdigung decken soll. Nicht dass du jetzt gleich losrennen und eine Sterbegeldversicherung abschließen sollst. Versichern kannst du dich nahezu gegen alles - sogar gegen eine Alien-Entführung. Naja, wer's braucht? Aus diesem Grund ist es wichtig, individuell zu überprüfen, welche Versicherungen dein Ordner enhalten sollte.

 

In diesem Sinne möchte ich euch das folgende Zitat mit auf den Weg geben.

Das Leben schenkt nichts. Was es uns in den Schoß wirft,

ist größtenteils Katzengold und zerrinnt uns

unter den Händen. Nur was wir ihm abringen,

in hartem ehrlichem Kampfe, hat bleibenden Wert.

- Helene von Götzendorff-Grabowski -

Bildquelle: Unsplash (bearbeitet), lizensiert unter CC0 1.0

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jürgen Seidenberger (Sonntag, 26 Februar 2017 09:31)

    So Leute,

    hier einmal die etwas andere Homepage von einem lieben Kollegen aus Hannover bzw. aus dem beschaulichen Isernhagen.

    Er ist ein Freund von mir, der mir in der Vergangenheit und auch jetzt ein große Hilfe auf meinem Lebensweg war/ist.

    Wer eine gute, bedarfsgerechte und sinnvoller Beratung sucht, ist bei diesem Herrn Klaus Drewicke gut aufgehoben ��

    Aber auch hier ist die Devise, ohne Anruf mit Terminvereinbarung geht halt nichts.

    Klaus, ich wünsche Dir und Deinem Team viel Erfolg bei bester Gesundheit und zufriedene Kunden.

    Beste Grüße Jürgen

  • #2

    Klaus Drewicke (Dienstag, 07 März 2017 11:42)

    Hallo Herr Seidenberger,
    vielen Dank für die netten Ausführungen. Ich wünsche Ihnen weiterhin beste Geschäfte. Sollten Sie unabhängige Beratung suchen, so wissen Sie ja, dass Sie bei FinaFair bestens aufgehoben sind.
    Beste Grüße
    Klaus Drewicke